Apparatur zur Grenzwertbestimmung von Arsen nach Pharmacopoea 2.4.2

Die Abbildung kann abweichen und Zubehör enthalten, das sich nicht im Lieferumfang dieses Artikels befindet.

Arsen ist ein toxisches Halbmetall, das unter anderem durch Auswaschung aus Erzen in das Grundwasser gelangen kann. Pflanzen, wie z.B. Reis, nehmen Arsen durch das Grundwasser auf. Durch den Verzehr von Reis gelangt das Arsen schlussendlich in den menschlichen Organismus. Die Aufnahme von kritischen Arsenmengen kann zu Hautkrankheiten, Schäden an den Blutgefäßen, sowie zu Tumoren der Haut, Leber und Harnblase führen. Mithilfe der Apparatur zur Grenzwertbestimmung von Arsen kann nachgewiesen werden, ob ein Probekörper Arsen enthält.

Material: Clean Save Laborglas DIN ISO 3585

Für die Grenzwertbestimmungen von Arsen gibt es verschiedene Apparaturen nach:
• European Pharmacopoeia 9.4 (Art. 2421A2018)
• United States Pharmacopeial 211 (Art. L50529001)
• Japanischem Arzneibuch (Art. L51622010)
• Chinesischem Arzneibuch (Art. L51622025)
• Pharmacopoea 2.4.2 A (Art. 2421A)

Normative Verweisung:
• European Pharmacopoeia 9.4 - Abschnit 2.4.2.
• Deutsches Arzneibuch (DAB 10)
• United States Pharmacopeial 211
• Japanisches Arzneibuch, JP XVI , FIG 1.11-1,JP XVII , FIG 1.11-1
• Chinesisches Arzneibuch ,0822 , FIG 1 Methode 1, (Gutzeit`s method)

 

Kontakt

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir Ihnen helfen können

+43 1 41565 754
laborglas@stoelzle.com

Kontaktformular